Studien

Red Orange Complex® - ROC Komplex aus Blutorangen:


Wissenschaftliche Erkenntnisse deuten darauf hin, dass der standardisierte Komplex von Blutorangen – ROC - ein neuer Rohstoff für die Aufrechterhaltung der Gesundheit des Hautgewebes und des ganzen Körpers ist, der das äußere Erscheinungsbild als auch das Wohlbefinden verbessert.

Der Komplex aus Blutorangen ist ein standardisiertes Pulver, das wir aus dem Saft von drei gefärbten Sorten von Blutorangen aus Sizilien erhalten. Blutorangenbäume wachsen in ausgewählten Bereichen rund um den Vulkan Ätna, und sie sind als solche extremen Bedingungen ausgesetzt und sind folglich reich an Schutzstoffen.

Mehrere klinische Studien haben bestätigt, dass der Verzehr des Komplexes von roten Orangen die Bildung von oxidativem Stress verringert, sogar bei Menschen, die diesem besonders ausgesetzt sind - Raucher, Polizisten, Diabetiker und Menschen, die Luftverschmutzung ausgesetzt sind. Die Wirksamkeit des Extrakts im Kampf gegen oxidativen Stress wurde mit Hilfe von Messungen der Marker für oxidativen Stress im Blutplasma nachgewiesen.

Der regelmäßige Verzehr des Komplexes von Blutorangen hat eine wohltuende Wirkung auf die Haut, das Hautgewebe und den ganzen Körper. Aufgrund der Schutzfunktion im Falle von oxidativem Stress, sowie der Fähigkeit des Komplexes der Blutorangen auf den Schutz des Hautgewebes, kann die Verwendung positive Auswirkungen auf bestehende Hämorrhoiden haben und zugleich die Venen vor der Entstehung von Hämorrhoiden schützen. Der Komplex enthält auch eine reiche Kombination aus  Bioflavonoiden, aktiven Wirkstoffen, die zur Beseitigung der Symptome akuter Formen von Hämorrhoiden beitragen.

Veröffentlichte Studien betreffend den Rohstoff ROC – RED ORANGE KOMPLEX: Russo A, et al. J Food Sci 67: 2814-2818 (2002). Sorrenti V, et al. J Food Sci 69: 480-484 (2004). Cornelli UA, et al. Progress in Nutrition1:21-27 (2000). Frasca G, et al. Nat Prod Res 24(15):1469-1480 (2010). Bonina F, et al., Nutr Res 25:917-924 (2005). Bonina FP, et al. Nat Prod Res 22(17):1544-51 (2008). Bonina F, et al., Diabetes Nutr Metab 15: 14-19 (2002). Cimino F, et al., Biofactors 30: 129-138 (2007). Cardile V, et al., Phytoter Res 24:414-418 (2010). Puglia C, et al., J Cosm Derm 13(2):151-7 (2014).

CAPROS®:

Phyllanthus Emblica oder indische Stachelbeere ist einer der wichtigsten Ayurveda -Rohstoffe, die traditionell verwendet wird, um eine Vielzahl von medizinischen Beschwerden zu behandeln. Capros ist ein Extrakt aus essbaren Früchten der indischen Stachelbeere. Die Wirksamkeit und Sicherheit des Extrakts wurden in Tests am eigentlichen Rohstoff bestätigt. Klinische Studien am Menschen haben gezeigt, dass Capros bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit des Blutgefäßsystems und der Haut eine wichtige Rolle spielt.

Die Ergebnisse der klinischen Studien bestätigen eine positive Wirkung von Capros auf mehrere Aspekte des Zustandes des Blutgefäßsystems:

1. Förderung der Gesundheit des Endothels - die inneren Schichten des Kreislaufsystems (Niveau der endothelialen Marker)

2. Förderung des systolischen als auch diastolischen Blutdrucks in der Arteria brachialis (Oberarmarterie)gemessen

3. Verbessertes objektives Profil der Lipide im Blut

4. Signifikante Reduzierung der Ablagerung von Thrombozyten und der Menge an C-reaktivem Protein, einem Marker für systemische Entzündung

Ein gesundes Blutkreislaufsystem verringert die Möglichkeit von Komplikationen mit Hämorrhoiden.

Capros ist bekannt nach seinem sehr hohen ORAC-Wert, der eine hohe Fähigkeit zeigt, freie Radikale zu binden. Der Rohstoff besitzt keine prooxidativen Eigenschaften, er verringert die Entstehung von systemischen Entzündungen. Die Capros-Eigenschaften haben einen positiven Einfluss auf den Zustand von Hämorrhoiden - während sie auf der einen Seite den  Blutdruck senken und somit die Schmerzen an den betroffenen Bereichen lindern, verbessern sie auf der anderen Seite die Qualität der Gefäßoberflächen, wodurch die Bildung von Hämorrhoiden verringert wird. Die beschriebenen positiven antioxidativen und kardiovaskulären Wirkungen verbessern den Gesundheitszustand, nicht nur der Blutgefäße, sie haben auch eine positive Wirkung auf die Systemgesundheit.


Veröffentlichte Studien zum Rohstoff Capros: Pingali Usharani, Nishat Fatima, Muralidhar Nizampatnam; Diabetes, Metabolic Syndrome and Obesity: Targets and Therapy 2013:6 1–10. Tuhin Kanti Biswas, Shraban Chakrabarti, Srikant Pandit, Utpalendu Janaa, Subrata Kumar Dey; Journal of Herbal Medicine, 4 (2014) 188‐194. Nishat Fatima, Usharani Pingali, N. Muralidhar. Phytomedicine. j.phymed.2013.10.024. Savita Khanna, Amitava Das, James Spieldenner, Cameron Rink, and Sashwati Roy; J Med Food 18 (4)2015, 415–420. Nishat Fatima, Usharani Pingali, Raveendranadh Pilli; Pharmacognosy Research | January‐March 2014 | Vol 6 | Issue 1. P. Usharani, P.V. Kishan, Nishat Fatima and C. Uday Kumar; IJPSR

Kalzium und Flavonoide:

Für Kalzium und Flavonoide wurde gezeigt, dass diese helfen, die Symptome von akuten Hämorrhoiden zu bekämpfen. In einer klinischen Studie wurden die positiven Effekte auf die meisten der Symptome bereits nach zweitägiger Anwendung beobachtet. Nach einer Behandlung mit Kalzium für vier Wochen, wurden bei 76% der Anwender die Symptome vollständig eliminiert, während bei der Anwendung von Flavonoiden, 73% der Anwender nach vier Wochen beschwerdefrei waren.

Quelle: Sarabia et al., 2001. Current Therapeutic Research, 62: 524-529.

Virginische Zaubernuss (Hamamelis virginiana):

Studien konnten zeigen, dass die virginische Zaubernuss sich günstig auf Hämorrhoiden, Hautgeschwüre und Ekzeme auswirkt. Die wichtigsten wirksamen Bestandteile der virginischen Zaubernuss sind Tannine (Gerbstoffe) und ätherische Öle, die adstringierend wirken. Es wurde weiterhin gezeigt, dass die virginische Zaubernuss einen positiven Einfluss auf die Blutgefäße hat und entzündungshemmend wirkt.

Quellen: 1. Swoboda M, Meurer J. Treatment of atopic dermatitis with witch hazel ointment. Br J Phytother. 1991; 2: 128-132. 2. KORTING HC, Schafer-KORTING M, Hart H, et al. Anti-inflammatory activity of hamamelis distillate applied topically to the skin. Eur J Clin Pharmacol. 1993; 44: 315-8. 3. Hughes-FORMELLA BJ, Bohnsack K, Rippke F, et al. Anti-inflammatory effect of witch hazel lotion and a UVB erythema test. Dermatology. 1998; 196: 316-322. 5. Bernard P, P Balansard, Balansard G, Bovis A. Venotonic pharmacodynamic value of Galenic preparations with a base of witch hazel leaves. J Pharm Belg 1972; 27: 505-12